Protect the climate - home

2 Grad mehr – na und?

Klimaschutz auf lokaler Ebene

als Bestandteil der Armutsbekämpfung

05/06/14 09:47
Kategorie: Wanderausstellung, Schulaktivitäten

Von: Katharina Nordhorn

Nachbericht: Führung durch die Ausstellung in Rheinbach


© Lateinamerika-Zentrum e.V.

© Lateinamerika-Zentrum e.V.

Am Dienstag den 27. Mai 2014 besuchten die Schülerinnen der 8. Klasse des Erzbischöfliches St.-Joseph-Gymnasiums die Wanderausstellung „2 Grad mehr – na und? Klimaschutz auf lokaler Ebene als Bestandteil der Armutsbekämpfung“ im Naturparkzentrum Himmeroder Hof in Rheinbach.

Die Interessentinnen erhielten bei einer Führung durch die Ausstellung einen Einblick in die Thematik des Bildungsprojekts „2 Grad mehr – na und?“ und wurden über den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Armut informiert. Zunächst ging es um grundlegende Aspekte, wie die Ursachen des Klimawandels und den Treibhauseffekt. Anschließend bekamen die Schülerinnen anhand der Beispiele aus den vier südamerikanischen Ländern (Brasilien, Bolivien, Peru und Chile) einen Eindruck über die Auswirkungen des Klimawandels vor Ort und erfuhren zugleich, welche Initiativen es in Südamerika bereits für Klimaschutz bzw. die Anpassung den Klimawandel gibt.

Danach gingen die Mädchen selbst noch einmal durch die Ausstellung, denn es galt in den einzelnen Bannern die Antworten für das Ausstellungsquiz zu finden. Wer wollte, konnte zum Abschluss noch auf einer Postkarte den Satz „Klimaschutz ist mir wichtig, denn…“ ergänzen und die Karte dann an die Ausstellung heften.

Wir danken der Klasse für den Besuch!



  • Lateinamerika-Zentrum e.V. on facebook
  • Lateinamerika-Zentrum e.V. Youtube-Channel

Newsletter

Sie möchten immer die aktuellen News? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren » 

Forum

Wie gefällt Ihnen das Projekt?
Was sind Ihre Klimaschutz-Tipps?
Klimawandel und Armut, was meinen Sie?

Zum Forum » 

Umfrage

„Ich bin bereit, mich für den Klimaschutz einzusetzen.“ Ja oder nein? Jetzt antworten!

Zur Umfrage »