Protect the climate - home

2 Grad mehr – na und?

Klimaschutz auf lokaler Ebene

als Bestandteil der Armutsbekämpfung

02/09/13 10:54
Kategorie: Wanderausstellung

Kreisdirektorin Annerose Heinze besucht den Partnerkreis Bunzlau

Polnisch/englische Wanderausstellung feierlich eröffnet


© Rhein-Sieg-Kreis

Pünktlich zur Eröffnung des alljährlichen Keramikfestes am letzten Wochenende war sie da: die Delegation des Rhein-Sieg-Kreises mit Kreisdirektorin Annerose Heinze an der Spitze in Vertretung von Landrat Frithjof Kühn besuchte den Partnerkreis Bunzlau und nahm die Einladung von Landrat Cezary Przybylski gerne an, ihn bei der Parade durch die Innenstadt Bunzlaus zu begleiten.

Ein weiterer Anlass des Besuches lag jedoch diesmal bei einem ganz anderen Thema. Beide Kreise vereinbarten schriftlich ihre Zusammenarbeit beim Projekt „2 Grad mehr – na und? Klimaschutz auf lokaler Ebene als Bestandteil der Armutsbekämpfung“, ein Bildungsprojekt, das von der Europäischen Kommission im Rahmen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit finanziell unterstützt wird. Das Projekt beleuchtet die sozialen Folgen des Klimawandels anhand von Beispielen aus Lateinamerika: Bolivien, Brasilien, Chile und Peru. Der Rhein-Sieg-Kreis führt es in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn und der Bonner NGO Lateinamerika-Zentrum e.V. durch. Beide Kreise beschlossen, eigene Bildungsaktivitäten zu diesem Thema durch zu führen. Ein Beispiel ist die Wanderausstellung „2 Grad mehr – na und?“, die in polnisch–englischer Version in Bunzlau eröffnet wurde und in Zukunft in Schulen und anderen Bildungsinstitutionen oder Firmen gezeigt wird.

„Es ist sehr wichtig, über die eigenen Grenzen hinaus auch beim Thema Klimaschutz zusammen zu arbeiten. So erfährt unsere Partnerschaft immer wieder neue Impulse“, so Kreisdirektorin Annerose Heinze.

Seit 2001 ist der Kreis Bunzlau in Polen Partnerkreis des Rhein-Sieg-Kreises – die Patenschaft über den Kreis Bunzlau übernahm der damalige Siegkreis bereits 1953. Der regelmäßige Austausch und Kontakt zwischen den beiden Kreisen auf Verwaltungs- und Bürgerebene soll „zum dauerhaften Abschluss der schmerzhaften Spaltung in der Vergangenheit beitragen und an das in vielen Jahrhunderten der Geschichte Polens und Deutschlands bestehende freundliche Miteinanderleben anknüpfen“, wie es in der am 16. Februar 2001 geschlossenen Partnerschaftsvereinbarung heißt.

© Medieninformation des Rhein-Sieg-Kreises



  • Lateinamerika-Zentrum e.V. on facebook
  • Lateinamerika-Zentrum e.V. Youtube-Channel

Newsletter

Sie möchten immer die aktuellen News? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren » 

Forum

Wie gefällt Ihnen das Projekt?
Was sind Ihre Klimaschutz-Tipps?
Klimawandel und Armut, was meinen Sie?

Zum Forum » 

Umfrage

„Ich bin bereit, mich für den Klimaschutz einzusetzen.“ Ja oder nein? Jetzt antworten!

Zur Umfrage »