Protect the climate - home

2 Grad mehr – na und?

Klimaschutz auf lokaler Ebene

als Bestandteil der Armutsbekämpfung

Projektpartner in Peru

Auch hier hilft Creatio.
Auch hier hilft Creatio (© LAZ).

Creatio

Logo Creatio

Die Organisation

Creatio ist eine gemeinnützige, katholische Organisation, die 2002 in Peru gegründet wurde und ihren Sitz mittlerweile in den USA hat. Creatio fördert Umweltprojekte für bedürftige Menschen, die reflektierte Auseinandersetzung mit umweltspezifischen Themen und Freiwilligenarbeit, die bedürftigen Menschen hilft, welche unter den Umweltveränderungen leiden.

Creatio ist der Überzeugung, dass das Schicksal der Umwelt eng mit dem menschlichen Handeln verbunden ist. Deshalb engagiert sich die Organisation für Austausch und Verständigung, um Umweltproblemen zu begegnen. Hierbei setzt sie bei den lokalen und spezifischen Umweltthemen an und greift auf einen ganzheitlichen Ansatz zurück, der die soziale und persönliche Ebene mit einbezieht. Creatio konzentriert sich bei seiner Arbeit hauptsächlich auf Lateinamerika.

In Peru beispielweise ist Creatio in armen städtischen Gegenden tätig und arbeitet dort mit der gemeinnützigen Organisation Solidarität in Bewegung (Solidaridad en Marcha / SEM) in Gesundheits-, Bildungs- und Gemeindeentwicklungsprojekten zusammen. Solidaridad en Marcha ist langjähriger Projektpartner des Lateinamerika-Zentrums e.V.

In den Anden führt Creatio mit Caritas Ayaviri in entlegenen Dörfern Gemeindeentwicklungs- und Anpassungsprojekte durch, um denjenigen zu helfen, die besonders unter den Folgen des Klimawandels und Armut leiden.

Die Rolle von Creatio bei protect the climate

Creatio schildert zusammen mit Caritas Ayaviri die gemeinsamen Erfahrungen aus Peru. Beide Organisationen leisten in entlegenen Regionen und bei den Ärmsten der Armen Hilfe und unterstützen sie u.a. dabei, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen. Eindrucksvolle Bilder und persönliche Geschichten lassen die Probleme der Erderwämung konkret nachvollziehbar werden.

  • Lateinamerika-Zentrum e.V. on facebook
  • Lateinamerika-Zentrum e.V. Youtube-Channel

Peru

Projektpartner in Peru
Basisdaten zu Peru

Einwohner

29,8 Millionen

Fläche

1,285 Millionen km²

Jährliches BIP/Kopf

ca. 5.614 USD

HDI

0,725

Hauptstadt

Lima

Amtssprachen

Spanisch, Quechua, Aymara, andere indigene Sprachen

Quelle: Auswärtiges Amt, UNDP

Newsletter

Sie möchten immer die aktuellen News? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren » 

Forum

Wie gefällt Ihnen das Projekt?
Was sind Ihre Klimaschutz-Tipps?
Klimawandel und Armut, was meinen Sie?

Zum Forum » 

Umfrage

„Ich bin bereit, mich für den Klimaschutz einzusetzen.“ Ja oder nein? Jetzt antworten!

Zur Umfrage »