Protect the climate - home

2 Grad mehr – na und?

Klimaschutz auf lokaler Ebene

als Bestandteil der Armutsbekämpfung

Bundesstadt Bonn

Blick auf den Rhein in Bonn, im Hintergrund: 'Langer Eugen' und Posttower
Blick auf den Rhein (© Bundesstadt Bonn)

Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung weltweit

Bonn – Stadt der Vereinten Nationen

Logo der Stadt Bonn

Bonn ist die deutsche Stadt der Vereinten Nationen. Hier hat die UNO mit rund 1.000 Beschäftigten ihre Anstrengungen für eine nachhaltige Entwicklung weltweit gebündelt. Ungefähr die Hälfte von ihnen arbeiten im Klimasekretariat. Aber auch die Bekämpfung der Wüstenbildung, freiwilliges Engagement, Artenschutz, Gesundheit und Katastrophenprävention sind „Bonner Themen“. Der UN Campus ist das geografische und inhaltliche Herz eines einzigartigen Clusters von Akteuren, die in den Themenfeldern Umwelt und Entwicklung eine nachhaltige Entwicklung voranbringen. Bundesbehörden, Entwicklungsdienste, Wissenschaftsinstitute, Unternehmen, Medien, rund 150 Nichtregierungsorganisationen und natürlich die Stadt Bonn selbst gehören zu diesem Cluster, das im Laufe der letzten Dekaden eine ganz eigene Kommunikations- und Kooperationskultur entwickelt hat.

In der Zusammenarbeit mit ihren Partnerstädten Buchara (Usbekistan), Cape Coast (Ghana), Chengdu (China), La Paz (Bolivien), Minsk (Belarus) und Ulan Bator (Mongolei) hat die Stadt Bonn deshalb einen Schwerpunkt auf Projekte gesetzt, die nachhaltig wirken. In La Paz z.B. wird ein Projekt durch wissenschaftliche Expertise unterstützt, das durch die Verbesserung der Wasserqualität in Naturschutzgebieten positive Effekte auf die Gesundheit der Bevölkerung, den Erhalt biologischer Vielfalt und die Anpassung an den Klimawandel entwickelt.

Die Rolle der Stadt Bonn bei protect the climate

Die Stadt Bonn half auch der Stadt La Paz – ebenfalls Partner dieses Projektes – beim Aufbau eines Frühwarnsystems. Damit kann die Bevölkerung bei Überschwemmungen rechtzeitig informiert und gewarnt werden. Denn Hochwasser und Hangrutschungen aufgrund von verstärkten Regenfällen nehmen durch den Klimawandel in der Andenstadt zu. 70 Prozent der Fläche von La Paz ist erdrutschgefährdet. Die Stadt Bonn unterstützt protect the climate auch bei der Durchführung der Bildungsveranstaltungen.

  • Lateinamerika-Zentrum e.V. on facebook
  • Lateinamerika-Zentrum e.V. Youtube-Channel

Deutschland

Projektpartner in Deutschland
Basisdaten zu Deutschland

Einwohner

80,2 Millionen

Fläche

357.050 km²

BIP/Kopf

31.415 €

HDI

0,905

Hauptstadt

Berlin

Amtssprache

Deutsch

Quelle: Auswärtiges Amt, UNDP

Newsletter

Sie möchten immer die aktuellen News? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren » 

Forum

Wie gefällt Ihnen das Projekt?
Was sind Ihre Klimaschutz-Tipps?
Klimawandel und Armut, was meinen Sie?

Zum Forum » 

Umfrage

„Ich bin bereit, mich für den Klimaschutz einzusetzen.“ Ja oder nein? Jetzt antworten!

Zur Umfrage »